Romantische Hochzeit von Katrin und Enno

©Norbert Meier 2005


Die Hochzeit war perfekt geplant

Mehrere Teams waren für die Hochzeitsvorbereitungen Wochen zuvor sehr erfolgreich im Einsatz.

Hochzeitsanzeige

Zwei Stunden vor Beginn der ökumenischen Trauung wurde ich angerufen, ob nach der Hitzewelle
heute noch mit einem Regenschauer an der Bergstraße zu rechnen ist. Mein PC zeigte mir online
die Regengebiete vom Wetter-Radar über Baden-Württemberg an: Es zieht was auf, war meine Antwort.


Die ersten Bilder nach der Trauung

Der Regen hatte gerade aufgehört und man beglückwünschte das frisch getraute Brautpaar sehr
herzlich vor der Laudenbacher Kirche.

Gratulation B 02

Gratulation B 03

Nun überraschten uns wieder dicke Regentropfen und die Hochzeitsgesellschaft suchte Zuflucht
in der Schutz bietenden Kirche. Mit Vertrauen blickte man auf die Inschrift auf dem Bogenportal
über dem Altarraum: "Ein feste Burg ist unser Gott"

Bild 04

Bild 05


In Heppenheim auf der Starkenburg scheint wieder die Sonne

Mit Hochzeitsschleifen an den Autos und vorne vorweg das Oldtimer-Hochzeitsauto, das zuvor mit
einer Kurbel in Gang gebracht wurde, ging es langsam nach Heppenheim. Dort wurde der steile
Anstieg auf der schmalen Pflastersteinstraße zur Starkenburg freudig mit einem Hupkonzert in
Angriff genommen.
Im 1. Gang bei 8 bis 12 Prozent Steigung verstummte jedoch das Gehupe nach und nach, da die
Ausweichmanöver um die Schlaglöcher den Fahrern viel Geschick abverlangten. Auch das Brautauto
holperte noch freudig nach oben aber mit dramatisch ansteigendem Benzinverbrauch aus dem kleinen
10-Litertank. Dann passierte das, was für die heutigen Autofahrer mit ihren Neuzeit-Autos undenkbar
ist: Das Brautauto bleibt am steilen Hang stehen und kann keinen Tropfen Benzin mehr aus dem Tank
ansaugen. Die weitergegebenen Hilferufe des verantwortlichen Brautvaters nach einem vollen Reserve-
tank an die mehr als 30 stehenden Autos verhallten an den Steilhängen des Heppenheimer Schlossberges.

Starkenburg

Die hilfsbereiten Trauzeugen wurden nun runter in die Stadt geschickt und kamen nach ca. 30 Minuten
mit Benzin in einem geliehenen Reservetank zurück. Endlich erreichte das Brautfahrzeit als erstes
das historische Burggelände von der hoch über Heppenheim liegenden romantischen Starkenburg.

Bild 06


Das bezaubernde Hochzeitspaar in romantischer Umgebung

Bild 7

Die besonders stolzen Mütter und Väter von Braut und Bräutigam umrahmen das Hochzeitspaar:

Bild 7a

Die aufgestellte Rosengirlande an der Burgmauer mit Panoramablick auf die Rheinebene gab den
Rahmen für die vielen Gruppenfotos:

Bild 7e

Von links nach rechts: Isa, Heike, Claus, Alessa, Norbert, Ute, Frank, Christina und Gerhard.


Das glückliche Brautpaar Katrin und Enno bitten nun zum Sektempfang am weißen Hochzeitszelt.

Bild 08

Der Sekt wirkt anregend auf die Hochzeitsgesellschaft. Das anhaltende Gläserklingen von den ca.
hundert Hochzeitsgästen wird mit leichten Gabelanschlägen nochmals verstärkt und dann ist es
soweit: Der hingebungsvolle Hochzeitskuss wird von allen beklatscht.

Bild 09

Das kulinarische Hochzeitsmenü nimmt viel Zeit in Anspruch.

Bild 10

Getanzt wurde nun auf der illuminierten Burgterrasse mit Blick auf das Weinfest unten in
Heppenheim. Weit nach Mitternacht war es Zeit für die meisterhaft dekorierte Hochzeitstorte.

Bild 11

Zum Abschluss dieser Web-Seite zeigt das folgende Bild weiße und rote Luftballons,

Bild 12

die von der Hochzeits-Terrasse aus mit Glückwünschen für das Brautpaar aufsteigen.



Zurück zur Homepage