Funktionsgenerator IC-XR2206 als Bausatz

© Norbert Meier 2017

Der Funktionsgenerator XR2206

Mit dem preisgünstigen Funktionsgenerator IC-XR2206 können Signale in Form
von Sinuskurven, Dreieckssignale und Rechtecksignale erzeugt werden. Der
Bausatz KKmoon-XR2206 kann im Internet über Amazon bestellt werden. Die
Beschaltung mit Widerständen, Kondensatoren, drei Potentiometern und um-
steckbaren Jumpern erlaubt es, mehrere Frequenzbereiche mit Feinabstimmung
zu erzeugen.
Der von mir mit PowerPoint gezeichnete Schaltplan sieht wie folgt aus:

Bild 1

Folgende Frequenzbereiche lassen sich in Abhängigkeit von der Jumperstellung
einstellen:

Jumper auf C8:   65 kHz - 1 MHz
Jumper auf C7:     3 kHz - 65 kHz
Jumper auf C6:  100 Hz - 3 kHz
Jumper auf C5:    10 Hz - 100 Hz
Jumper auf C4:    1 Hz - 10 Hz

Der Funktionsgenerator XR2206 als Bausatz

Der Bausatz ist sehr gut dokumentiert einschließlich der zu bestückenden Platine,
der tabellarischen Bauteileliste und der Funktionsbeschreibung.
Der wichtige Bestückungsplan hat folgendes Aussehen:

Bild 2

Die mitgelieferten Bauteile waren komplett vorhanden. Das Einlöten der Bauteile
erfolgte mit einem 30W-Lötkolben mit feiner Spitze. Der verwendete Lötdraht hat
hat einen Durchmesser von 1 mm.
Das folgende Bild zeigt die von mir bestückte Platine von oben:

Bild 3

Die Rückseite der Platine zeigt die Lötstellen, die Dank meiner ruhigen Hand und
guten Sehkraft mit 74 Jahren eine fehlerfreie Lötarbeit erkennen lassen.

Bild 4

Schliesslich wird das Gehäuse, bestehend aus klarsichtigen Plexiglasteilen, zusammen-
gesteckt und vorsichtig verschraubt. Der fertig montierte Bausatz sieht nun so aus:

Bild 5

Auf der Oberseite sind die Beschriftungen bei den Jumperstellungen und den drei
Potentiometern eingraviert.

Kurvenverläufe mit einem Speicher-Oszillografen darstellen

Mit einem digitalen Speicher-Oszillografen RIGOL DS1052E werden am Oszilloskop die
Sinuskurve, der Dreiecksverlauf und das Rechtecksignal vom Funktionsgenerator XR2206
aufgezeichnet. Jede Kurvendarstellung kann am DS1052E gespeichert werden und als
Dateiname über eine USB-Schnittstelle am DS1052E auf einen Memory-Stick geladen
werden. Der Versuchsaufbau mit Rechtecksignal sieht wie folgt aus:

Bild 6

Die Spannungsversorgung mit 12V= kommt von einem regelbaren Netzgerät. Ein
ungeregeltes Steckernetzteil sollte hierfür nicht eingestzt werden, da die Leerlauf-
spannung oftmals über 18V= ansteigt.
Die beiden nächsten Oszillogramme zeigen den Dreicksverlauf und die Sinusschwingung:

Bild 7

Wenn Sie aus diesen Bildern die Periodendauer T ablesen können, dann erhalten Sie die
Frequenz aus der bekannten Beziehung f = 1/T .   

Zurück zur Homepage